Keine Kommentare

Nachrichtendetails

31.03.2017

Von: Lars Zinow (Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat)

Flächennutzungsplan und Gewerbegebiete – Unsere Meinung hierzu

Bei der Fortschreibung des Flächennutzungsplanes geht es nicht nur um die Ausweisung von Flächen, auf denen Wohnbebauung möglich sein soll, sondern ebenfalls um Flächen für Gewerbegebiete. In Blankenloch speziell ist ein Gebiet westlich der DB-Strecke nördlich der Eggensteiner Straße in Diskussion. Wir Grünen Stutensee haben ausführlich Pro und Kontra diskutiert.
Für diese Fläche sprechen, dass der Boden dort ökologisch nicht besonders hochwertig ist; dass neue Arbeitsplätze geschaffen werden würden; dass die Situation in Karlsruhe entlastet würde; dass es hier in der Nachbarschaft zum KIT eine große Chance auf die Ansiedlung innovativer und nachhaltiger Firmen gäbe; dass Erweiterungsflächen für ortsansässige Firmen geschaffen würden und dass ohne dieses Gewerbegebiet eventuell Firmen viel weiter von KA entfernt in ökologisch wertvolleren Gebieten bauen würden.
Gegen ein Gewerbegebiet spricht, dass durch den relativ geringen Hebesatz bei der Gewerbesteuer, die teils nicht umlegbaren Erschließungskosten und die stark schwankenden Gewerbesteuereinnahmen der finanzielle Vorteil für Stutensee gering wäre. Außerdem ist der Ankauf des Gebietes durch die große Anzahl von Privateigentümern nicht einfach und zudem langwierig. Der Bedarf an Wohnraum würde sich noch weiter erhöhen und Gewerbe bringt erhöhte Schadstoffemissionen sowie Lärm mit sich. Es würde noch mehr Fläche versiegelt werden (Grundwasserneubildung, Abwasser), siedlungsnahe Freiflächen zur Erholung fielen weg und bei Beibehaltung der bisherigen Politik würden trotz hohem Geländeverbrauchs relativ wenig Arbeitsplätze geschaffen werden. Zudem würde die deutliche Verringerung der Agrarflächen Stutenseer Landwirte in Bedrängnis bringen.
Nach intensiver Diskussion haben wir uns mehrheitlich dafür entschieden, gegen dieses Gewerbegebiet zu stimmen.
Wenn wir uns mit dieser Sichtweise im Gemeinderat nicht durchsetzen können, werden wir uns dafür einsetzen, dass eine Mehrgeschossigkeit für Gewerbegebäude und Parkplatzflächen vorgeschrieben wird; dass der Gewerbesteuersatz angehoben wird; dass ein durchdachtes nachhaltiges Energieversorgungskonzept erstellt und umgesetzt wird; innovative + nachhaltige Betriebe bevorzugt angesiedelt werden; Betriebe mit hoher Schadstoff- und/oder Lärmemission ausgeschlossen werden sowie ein Mobilitätskonzept zur Reduzierung der Abgase erdacht wird.
Bisher wurden Gewerbeflächen sehr wenig verdichtet bebaut. Dies muss sich ändern; wir besitzen nicht unendlich viele Flächen; andere Gemeinden in der Nähe machen dies wesentlich ökonomischer und ökologischer als Stutensee.

Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen
URL:http://gruene-stutensee.de/presse/news-detail/article/flaechennutzungsplan_und_gewerbegebiete_unsere_meinung_hierzu/