Aktuelles

    08.03.2019

    Von: Ludwig Streib

    Landschaftsschutzgebiet Blankenlocher Wiesen u.a.

    In Stutensee haben wir ein Naturschutzgebiet, mehrere Landschaftsschutzgebiete und einige Naturdenkmäler. Alle sind für den Erhalt der Natur (sowohl Flora als auch Fauna) als wichtige Gebiete anerkannt.

    Mehr»

    08.03.2019

    Von: Lars Zinow, Susanne Suhr

    Biotopvernetzung

    Wir Menschen sind Bestandteil der Natur. Ein gut eingespieltes Netz von Wechselwirkungen zwischen vielen Pflanzen- und Tierarten in Beziehung zu der unbelebten Umwelt macht auch uns das Leben erst möglich. In den vergangenen Jahrzehnten fanden viele Tier- und Pflanzenarten aber kaum noch Lebensraum, da durch uns Menschen Böden zugebaut und Gewässer kanalisiert sowie Wiesen zu Äckern umgewandelt wurden. Außerdem verschwanden Gebüschhecken und -gruppen in der Ackerlandschaft und zahlreiche Chemikalien wurden in die Umwelt ausgebracht.

    So gefährden wir uns selbst und die Natur.

    Mehr»

    08.03.2019

    Von: Volker Stelzer

    Die Natur erhalten und fördern

    Seit Jahrhunderten breitet sich der Mensch immer weiter in die Natur aus und drängt diese zurück. Dies geschieht sowohl durch eine komplette Zerstörung der Natur und der Ersatz dieser durch Gebäude, Straßen und Plätze als auch über eine starke Überprägung der Natur wie Parks, Gärten und Intensivlandwirtschaftsflächen bis hin zu nur geringen Eingriffen durch Trockenlegung von Auengebieten oder Waldbewirtschaftung.

    Mehr»

    02.03.2019

    Von: Volker Stelzer

    Sozial gerechtes Wohnen und ökologisches Bauen fördern

    Seit einigen Jahren steigen die Mieten in den meisten Regionen Deutschlands, so auch im Raum Karlsruhe. Die Ursachen für diese Mietsteigerungen sind vielfältig. Wir GRÜNE sehen viele Möglichkeiten, hier sinnvoll einzugreifen.

    Mehr»

    02.03.2019

    Von: Volker Stelzer

    Ökologisches Bauen fördern

    Die Errichtung von Gebäuden ist eine der Tätigkeiten des Menschen, die – direkt und indirekt – am stärksten in die Natur eingreift. Ökologisches Bauen zu fördern wird immer notwendiger und kann auf vielfältige Weise verwirklicht werden.

    Mehr»

    02.03.2019

    Von: Susanne Suhr

    Gewerbegebiet zu Mischgebiet

    Bis heute sind in Stutensee erhebliche Bereiche für die Bebauung vorgesehen. Wir GRÜNE wollen Neuversiegelungen verhindern und Stück für Stück auch Flächen entsiegeln und zurückgewinnen.

    Mehr»

    02.03.2019

    Von: Volker Stelzer

    Flächenausweisung - warum, wozu, wie?

    Deutschlandweit werden jeden Tag ca. 68 ha Freifläche in Siedlungsfläche umgewandelt. Die Grünen setzen sich dafür ein, dass der Freiflächenverbrauch durch drei Strategien reduziert wird.

    Mehr»

    01.03.2019

    Von: Volker Stelzer

    Berücksichtigung des Bürgerwillens

    Im letzten Jahr hat die „Perspektivwerkstatt Zukunft Wohnen in Stutensee“ stattgefunden. Unsere Vorstellung ist, dass die Ergebnisse des Bürgerbeteiligungsverfahrens in den zukünftigen Planungen berücksichtigt werden.

    Mehr»

    01.03.2019

    Von: Lars Zinow

    Haushaltsrede 2019

    Am 17. Dezember 2018 wurde im Gemeinderat von Stutensee über den aktuellen Haushalt abgestimmt. Die grüne Fraktion stimmte für den Entwurf. Warum und was man über die Entscheidung wissen sollte, informierte Lars Zinow in der Haushaltsrede der Fraktion.

    22.02.2019

    Von: Volker Stelzer, Gottfried Beyer, Ludwig Streib, Marion Graf-Ernst

    Fairer Handel – Fairtrade

    Beachtet die Würde von Menschen, schafft Perspektiven für eine gesicherte Existenz und wirkt beim Kampf gegen Fluchtursachen

    Drei Gründe für Stutensee, Fairtrade-Town zu werden! Die Stutenseer Grünen stellen den Antrag im Gemeinderat, dass die Stadt Stutensee „Fairtrade-Town“ wird. Warum?

    Mehr»

    URL:http://gruene-stutensee.de/startseite/browse/4/