Aktuelles

18.11.2020

Von: Andrea Schwarz

Vorlesen bringt Europa und die Welt nach Stutensee

Seit 2004 findet am dritten Freitag im November der Bundesweite Vorlesetag statt. Dieser Aktionstag setzt ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und möchte Kinder und Erwachsene für Geschichten und fürs Zuhören begeistern. In einer Zeit, die geprägt ist von Kurzmitteilungen mit möglichst wenig Zeichen, ist es besonders wichtig, Geschichten vorzulesen. Studien zeigen, dass Vorlesen die Entwicklung von Kindern positiv beeinflusst: ...

Mehr»

16.09.2020

Von: Sven Giegold

Erfolg beim Klimagesetz: EU-Umweltausschuss beschließt starke Emissionsziele für 2030 und Recht auf Klimaschutz

Sven Giegold berichtet von der Abstimmung im Umweltausschuss des EU-Parlaments:

Am Freitag, 11.09.2020, hat der Ausschuss gemeinsam verabschiedet, dass mit dem geplanten Klimagesetz festgeschrieben werden soll, die Klimaneutralität in Europa bis 2050 zu erreichen.

Zudem soll das EU-Ziel zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen bis 2030 auf -60 % gegenüber 1990 angehoben wird. Bislang waren es -40%. Das ist ein großer Erfolg für besseren Klimaschutz in Europa, so Sven Giegold in seiner Mitteilung.

Mehr»

15.04.2019

Von: Sven Giegold, Spitzenkandidat von Bündnis 90/Die Grünen zur Europawahl

EU-Agrarpolitik: Europawahl wird zur Abstimmung über Umwelt- und Artenschutz

In der letzten Woche hat der Agrarausschuss des Europaparlaments über die Reform der Europäischen Agrarpolitik (GAP) entschieden. Bei dieser Abstimmung hat sich eine ganz Große Koalition aus Konservativen, etlichen Sozialdemokraten und Liberalen jeglicher substanzieller Änderung in der Agrarpolitik verweigert.

Mehr»

13.03.2019

Von: Gottfried Beyer

Stutensee und Europa – mit Blick auf die EU-Agrarpolitik

Wir Grüne sind aus guten Gründen gegen den Einsatz von unnötigen oder gar schädlichen Pflanzen“schutz“mitteln. Aber wenn wir uns Sorgen machen, ob und wie diese bei uns in Stutensee oder auch anderswo eingesetzt werden und wie wir das verhindern können, müssen wir berücksichtigen, dass auch die Landwirte unsere Unterstützung brauchen, weil die Ursachen oft in Entscheidungen zur Agrarpolitik auf europäischer Ebene liegen.

Mehr»

15.11.2018

Von: presse@gruene-stutensee.de

Wir erhalten, was uns erhält

Ein wichtiger Teil des Parteitages in Konstanz war dem Kommunalwahlkampf im kommenden Jahr gewidmet. [Fortsetzung aus KW45]

Die kommunale Wirtschaftspolitik soll nachhaltig ausgerichtet sein. Wir begrüßen das Engagement von Städten und Gemeinden, die eine von deutschlandweit knapp 500 fairen Kommunen und weltweit über 2.000 Fairtrade-Towns werden wollen. Beschaffungs- und Ausschreibungsrichtlinien sollen regionale, umweltverträgliche Produkte bevorzugen und ökologische und soziale Standards setzen. Mit ökologischer Kreislaufwirtschaft wollen wir wertvolle Rohstoffe schonen sowie die Müllvermeidung und Wiederverwertung weiter voranbringen. Eine nachhaltige kommunale Finanzpolitik ist die Voraussetzung dafür, dass wir auch zukünftigen Generationen eine gute Daseinsvorsorge erhalten. Sowohl der kommunale Schuldenabbau als auch Sanierungen von Infrastruktur sind Teil von Generationengerechtigkeit. Die grün-geführte Landesregierung unterstützt die Kommunen als verlässlicher Partner bei der Finanzierung wichtiger Zukunftsinvestitionen.

Mehr»

20.10.2015

Von: Volker Stelzer

Flüchtlingspolitik – Ursachen und Wirkungen!

Angesichts des erhöhten Zuzugs von Flüchtlingen nach Stutensee haben Die Grünen Stutensee eine außerplanmäßige Sitzung zu diesem Thema abgehalten. Einig waren wir uns, dass in der Regel die Flüchtlinge ihre Heimat nicht gerne verlassen. Außergewöhnli...

Mehr»

Kategorien:Europa
20.10.2015

Von: Volker Stelzer

Flüchtlingspolitik – Was ist zu tun?

Auch vor Ort beschäftigt uns die aktuelle Flüchtlingssituation stark. Von besonderer Wichtigkeit ist es nach unserer Ansicht, die Ursachen für die Wanderungen zu beseitigen. Hierzu gehört es Einfluss auf die Kriegs- und Bürgerkriegsparteien z.B. in S...

Mehr»

Kategorien:Europa
16.01.2015

Infoveranstaltung mit Sven Giegold voller Erfolg

Über 120 Gäste aus Stutensee und den angrenzenden Gemeinden hatten am 14. Januar den Weg zur Blankenlocher Sängerhalle gefunden, um den grünen Europaabgeordneten Sven Giegold zu hören. Der Wirtschaftswissenschaftler und Sprecher der deutschen Grünen im Europaparlament war auf Einladung der Grünen Stutensee und des Kreisverbandes Karlsruhe-Land gekommen, um über das Freihandelsabkommen TTIP zu informieren. Nach einem informativen, kritischen und kurzweiligen Vortrag, in dem Giegold vor allem Stellung für den Erhalt von bürgerlich-demokratischen Freiheiten sowie eine Wirtschaft im Einklang mit Mensch und Umwelt bezog, entspannte sich eine über einstündige Diskussion zwischen dem Redner und seinem Publikum. Unterstützt wurde die Veranstaltung unter anderem auch von attac Karlsruhe.

Mehr»

Kategorien:Europa
22.10.2014

Von: prese@gruene-stutensee.de

Aktiv gegen TTIP

Der 11.10.2014 stand ganz im Zeichen des europaweiten Aktionstages gegen die Freihandelsabkommen CETA und TTIP. Die Grünen Stutensee beteiligten sich und sammelten gemeinsam mit attac Karlsruhe sowie campact Unterschriften. Dabei zeigte sich, dass za...

Mehr»

Kategorien:Europa
22.10.2014

Von: presse@gruene-stutensee.de

Europa gegen TTIP & Co

Grüne Stutensee beteiligen sich an europaweiter Unterschriftensammlung

Für den 11. Oktober hat das Bündnis „TTIP Unfairhandelbar“ zu einem europaweiten Protesttag gegen die geplanten Freihandelsabkommen CETA, TISA und TTIP aufgerufen. Die Stutenseer...

Mehr»

Kategorien:Europa
URL:http://gruene-stutensee.de/startseite/kategorie/europa-7/