Nachrichtendetails

Wie geht es unseren Bächen? Mitmachaktion vor Ort!

01.07.24 – von Susanne Suhr –

„Das ERSTE“ und SWR haben die Mitmachaktion #unsereFlüsse gestartet. 

Es geht darum, vor Ort Informationen zu Flüssen und Bächen zu sammeln. Zum Beispiel zur Fließgeschwindigkeit, zur Uferböschung, ob der Bach gerade oder geschwungen ist. Es handelt sich um eine von der Universität Duisburg-Essen begleitete Studie. 

Auch bei uns in Stutensee können wir uns an der Studie beteiligen. Wir Grüne werden uns in den nächsten Tagen und Wochen beteiligen und Infos zum Beispiel zur Alte Bach, zum Pfinz-Entlastungskanal, zur Pfinz-Heglach oder zur Pfinzkorrektion sammeln. Machen auch Sie mit! Bis zum 30. September 2024 läuft die Aktion.

Alle Ergebnisse finden Sie im Herbst in der ARD Story “Unsere Flüsse” am 23.10.2024 im ERSTEN - wenn Sie mitmachen, vielleicht auch zu Ihrem Bach.


Weitere Informationen:
https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/unsere-fluesse/mitmachaktion/index.html

Susanne Suhr

Kategorie

Natur und Umwelt

Aktuelle Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Blick in die Nachbarschaft

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Was auch noch interessant ist

„Blüten und ihre Besucher - Wildbienen und mehr“

Treffpunkt: S-Bahnhaltestelle „Berghausen Hummelberg“

mit Karin Seuster

 Interessantes
Mehr

Interaktive Karte - Grüne Themen

Zum Vergrößern hier klicken

Soziale Netzwerke

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]