Biotopvernetzung und Schutz vor Schäden durch Hochwasser

15.02.24 –

Im Ausschuss für Umwelt und Technik (AUT) am 05.02.2024 haben wir Ausschussmitglieder zwei wichtige Projekte auf den Weg gebracht.

 

Biotopverbund-Plan

Die Vernetzung von Biotopen in Stutensee soll durch einen Verbundplan koordiniert werden. Dieser Verbundplan konzentriert sich auf das sogenannte Offenland, also die Flächen außerhalb der Siedlungen und dem Wald.

Sehr wichtig für die Planungen sind die Informationen aus der Bevölkerung, die ihre lokalen Besonderheiten sehr gut kennen. So haben wir Grüne auf die mögliche Renaturierung des Damwildgeheges bei Friedrichstal und auf die Grünzäsur zwischen Büchig und Blankenloch hingewiesen, die gerade Tiere und Pflanzen aus dem Hardtwald Richtung Weingartener Moor/Bruchwald Grötzingen nützlich sein kann und wahrscheinlich schon ist. In der Grünzäsur könnten beispielsweise Büsche, Bäume oder Wiesen angelegt werden, welche als Trittsteinbiotope helfen, in Kooperation mit unserer Landwirtschaft.

Kennen Sie weitere Bereiche? Wissen Sie, wo besondere Blumen, Kräuter oder Büsche wachsen? Wo Vögel, Insekten oder andere Lebewesen wohnen?

Dann beteiligen Sie sich. Der erste Öffentlichkeitstermin soll bereits im April 2024 sein, es hilft aber auch, wenn Sie bereits jetzt E-Mails an die Stadt schicken.

 

Uferbefestigung Alte Bach beim Seegrabenweg muss geschützt werden

Den Mitgliedern des AUT wurde erläutert, dass die Uferbefestigung momentan bei Starkregen ausgespült wird und damit die Straßenbahntrasse gefährdet sein könnte. Daher wurde die Sofortmaßnahme der Ertüchtigung der Uferböschung beschlossen und eine Gesamtbetrachtung einer Sanierung und Ertüchtigung des Hebewerkes Seegrabenweg beauftragt. Dabei wird auch mitgeprüft, ob das Regenüberlaufbecken (RÜB) vergrößert oder die Kläranlage ertüchtigt werden muss. Es steht für für die Sofortmaßnahmen im Wirtschaftsplan des Eigenbetriebes 50.000,00 EUR zur Verfügung. Für Sanierung und Ertüchtigung wurde eine Kostenschätzung von 390.000,00 EUR brutto genannt. Wir Grüne sehen es als Vorteil an, dass das beauftragte Ingenieurbüro bereits mit dem Starkregenrisikomanagement in Stutensee beauftragt ist und daher Synergieeffekte zu erwarten sind.

Susanne Suhr

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Stutensee

Kategorie

Gemeinderatsfraktion | Natur und Umwelt

Aktuelle Termine

Radtour durch Stutensee

14 Uhr am Edeka Parkplatz in Büchig

 Stutensee
Mehr

Ortsverbandssitzung Mai

Im Alten Rathaus in Blankenloch, Hauptstraße 80

 Stutensee
Mehr

Nachhaltige Energieversorgung – Tour Büchig

18:00 Uhr auf dem Parklatz des EDEKA in Büchig

 Stutensee
Mehr

Blick in die Nachbarschaft

Warum es wichtig ist am 9. Juni an der Wahl zum Europa-Parlament teilzunehmen

Anne-Sophie Prins , Mitarbeiterin im europäischen Parlament

Pestalozzihalle in Graben-Neudorf

 Regionales
Mehr

Bauernmarkt 2024

Rathausplatz Linkenheim-Hochstetten

 Regionales
Mehr

Was auch noch interessant ist

Vögel der Feldflur

Treffpunkt Tennisplätze in Spöck, Spechaa Str. 105

 Interessantes
Mehr

Interaktive Karte - Grüne Themen

Zum Vergrößern hier klicken

Soziale Netzwerke

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>